+ + + TERMINE + + +

Datum

04/2021

29. April 2021

150. Geburtstag von William Stern

Wil­liam Stern
Der Psy­cho­lo­ge Wil­liam Stern (1871–1938) gilt als Er­fin­der des In­tel­li­genz­quo­ti­en­ten. Er leis­te­te Pio­nier­ar­beit im Be­reich der Begabungsidentifikation und -förderung. Indem er die Erforschung der Frage, was Menschen unterscheidet, systematisierte, rief Stern Anfang des 20. Jahrhunderts einen neuen Zweig der Psychologie ins Leben: die Differentielle Psychologie. Am 29. April 2021 jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal.

Die Karg-Stiftung fühlt sich diesem herausragenden Forscher, der eine Schlüsselrolle in der wissenschaftlichen Betrachtung besonders begabter Kinder einnimmt, in besonderer Weise verbunden und widmet ihm in diesem Jubiläumsjahr mehrere Beiträge.

 

6. Mai 2021

Karg Fachforum Beratung

„Beratung im Kontext schulischer Begabtenförderung“
Beratungsthemen und -formate im Rahmen schulischer Begabtenförderung werden immer vielfältiger, die Zahl der Akteur:innen steigt. Ein koordiniertes Zusammenwirken aller pädagogischen und psychologischen Unterstützungsstrukturen ist dabei von großer Bedeutung. Das Karg Fachforum Beratung ermöglicht Vertreter:innen aus allen Bundesländern den fachlichen Austausch über Organisations- und Professionsgrenzen hinweg.

digitale Veranstaltung 

 

(13. März 2021/ 17. April 2021/) 8. Mai 2021

Lotus - Gesprächsgruppen für hochbegabte Jugendliche zur Identitätsfindung

„Lösungsorientiertes Training zur Unterstützung der Selbstentwicklung“ (LOTUS)
Lotus ist ein ressourcenorientiertes Präventions- und Unterstützungsangebot für hochbegabte Jugendliche, die Lust haben, zusammen mit anderen Hochbegabten die typischen Fragen des Jugendalters zu erkunden: Wer bin ich? Wie möchte ich sein? Wie kann ich werden, was ich sein will?

Lotus  wurde an der Universität Trier mit Unterstützung der Karg-Stiftung entwickelt. Diese Kursreihe wird vom Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland angeboten.
Nähere Informationen zu Inhalt und Organisatorischem finden Sie  hier.

Ort: Brühl

 

7. - 11. Juni 2021

Deutscher Stiftungstag 2021

„Zusammenhalten! Stiftungen für eine solidarische Gesellschaft“
Die Corona-Pandemie beeinträchtigt das Leben aller. Sie legt Fehlentwicklungen moderner Gesellschaften offen, zeigt die Grenzen des Einzelnen auf und macht deutlich, wie nötig solidarisches Handeln ist. Der Deutsche Stiftungstag 2021 stellt in den Fokus, wie Stiftungen gerade in Krisen aktiv werden und sich bietenden Chancen öffnen sowie Herausforderungen mit neuen Ideen und Lösungen begegnen können.

erstmals als digitaler Kongress

 

8. Juni 2021

Deutscher Stiftungstag 2021: Treffen Arbeitskreis Bildung

„Abgehängt - wie die Pandemie die Gerechtigkeitsprobleme verschärft und was Bildungsstiftungen dagegen tun können“
Das nächste Treffen des  Arbeitskreises Bildung  findet i.R.d. deutschen Stiftungstags 2021 statt (11:15 bis 12:30 Uhr). Im Dialog mit Bildungswissenschaften erörtern Bildungsstiftungen die Folgen der COVID-19-Pandemie für den „Jahrgang Corona“ - und wie es danach in Kita, Schule und außerschulischer Bildung weitergehen muss. Die Auslagerung formaler Bildungsprozesse in Kita und Schule an informelle Lernorte zuhause hat zur Folge, dass im Schnitt lediglich 40 Prozent der Impulse eines normalen Bildungsjahres die Kinder und Jugendlichen erreicht – manche jedoch gar nicht. Individuelle, soziale und kulturelle Barrieren machen sie zu den  eigentlichen Verlierern des Bildungslockdowns.

digitale Veranstaltung

 

9. Juni 2021

Karg Campus Saarland

„Beratung von Schülerinnen und Schülern“
Sechstes Fortbildungsmodul im Kooperationsprojekt mit dem Saarland zur Begabungs- und Begabtenförderung. Ziel ist die Vermittlung und Implementierung beraterischer und diagnostischer Kompetenz im Schulkontext.

Ort dzt. noch offen

 

22. Juni 2021

Karg Campus Kita Saarland

Auftaktveranstaltung
Start des Kooperationsprojekts mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland und der Beratungsstelle (Hoch-)Begabung, das die frühe und durchgängig inklusive Begabungsförderung im Saarland zum Ziel hat.

Coronabedingt findet die Tagung online statt.

 

19. - 20. August 2021

Karg Campus Schule Mecklenburg-Vorpommern

„Beraten und begleiten“
Intensivkurs des Qualifizierungs- und Netzwerkprojekts zur schulischen Begabtenförderung in Mecklenburg-Vorpommern.

Coronabedingt findet die Tagung online statt. 

 
22. - 24. September 2021

Bundeskongress für Schulpsychologie

„100 Jahre Schulpsychologie – Mehr Psychologie in die Schulen“
Mit diesem Kongressmotto will der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, Sektion Schulpsychologie, auf die lange Tradition der Schulpsychologie in Deutschland und die jahrzehntelange Erfahrung von Schulpsycholog/innen hinweisen. Trotz des schrittweisen Ausbaus in den letzten Jahren ist die schulpsychologische Unterstützung und Versorgung der Schulen in Deutschland jedoch in vielen Bereichen immer noch nicht ausreichend. Die Entwicklungen der Schulen hin zur Inklusion und Belastungen der Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte während der Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig ein verlässliches psychologisches Unterstützungssystem der Schulen ist.

Der Arbeitskreis „Hochbegabung in der Schulpsychologie  plant auch für den diesjährigen Bundeskongress für Schulpsychologie wieder Angebote zum Thema Hochbegabung. Nähere Informationen folgen.

Ort: Hannover

 

22. - 25. September 2021

7. Münsterscher Bildungskongress

„Potenziale erkennen - Talente entwickeln - Bildung nachhaltig gestalten“
Ziel des Kongresses ist es, Forschungsansätze und Förderkonzepte zur langfristigen Potenzial- und Talententwicklung von Schüler:innen mit dem Themenkomplex der nachhaltigen Bildung (Sustainable Development Goals) zu verbinden. Wie können Schüler:innen durch individuelle Förderung ihrer Begabungen darauf vorbereitet werden, den globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts (wie z.B. Weltklima oder Weltgesundheit) engagiert zu bewältigen?

Auch die Karg-Stiftung wird wieder mit mehreren Beiträgen vertreten sein.

Virtuelle Durchführung

 

8. - 9. Oktober 2021

Karg Campus Sachsen

„Begabungen erkennen“
Intensivkurs im Projekt Karg Campus Sachsen, bei dem bis 2026 landesweit ein institutionsübergreifendes Netzwerk der Begabtenförderung entsteht. Bestehende Strukturen im gymnasialen Bereich werden dabei um die frühe Bildung und die Primarstufe erweitert.

Ort: Meißen

 

20. Oktober 2021

Frankurter Stiftungsgespräch 2021

Mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Frankfurter Stiftungsgespräch bringt die Initiative Frankfurter Stiftungen Akteurinnen und Akteure des Stiftungswesens miteinander ins Gespräch. Dabei stehen übergreifende Managementfragen, Handlungsfelder und Instrumente der Stiftungsarbeit zur Diskussion. Mitveranstalter ist die IHK Frankfurt am Main.

Ort: Frankfurt am Main

 

29. April 2022

Symposium zum 150. Geburtstag von William Stern

„Anlage oder Umwelt – Warum Menschen unterschiedlich sind“
Anlässlich des Geburtstags des Psychologen William Stern am 29.4.1871 veranstalten die Körber-Stiftung und die Fakultät Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg gemeinsam ein virtuelles Symposium, das die Relevanz von Sterns Werk an Beispielen des heutigen Forschungsstandes herausstellt.
Der Psy­cho­lo­ge Wil­liam Stern (1871–1938) gilt als Er­fin­der des In­tel­li­genz­quo­ti­en­ten. Er leis­te­te Pio­nier­ar­beit im Be­reich der Begabungsidentifikation und -förderung. Indem er die Erforschung der Frage, was Menschen unterscheidet, systematisierte, rief Stern Anfang des 20. Jahrhunderts einen neuen Zweig der Psychologie ins Leben: die Differentielle Psychologie. Am 29. April 2021 jährte sich sein Geburtstag zum 150. Mal. (Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Symposium in 2022 verschoben.)

Ort: Hamburg

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken