Arbeitsgruppe Underachievement

Bedürfnisse wahrnehmen - Unterstützung bieten

Projektinfos

Wer

Karg-Stiftung mit Partnerinnen und Partnern

Wo

Frankfurt am Main bzw. digital

Wann

2021 – 2023

Karg Ansprechpartner

Dr. Sabine Breyel, Karen Johannmeyer

Themenfeld:
Beratung, Schule
Projektfeld:
Karg Partner

Immer wieder begegnen uns hochbegabte Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Potenzial nicht voll entfalten können. Underachievement kann für die Betroffenen selbst wie auch für ihre Eltern und Lehrer:innen sehr belastend sein. Die Ursachen sind häufig vielschichtig und die Erscheinungsformen sehr unterschiedlich.

Mit der Arbeitsgruppe Underachievement möchte die Karg-Stiftung in den nächsten Jahren dazu beitragen, dass die Bedürfnisse von hochbegabten Underachievern angemessen und differenziert wahrgenommen werden. Gemeinsam mit Akteur:innen aus Wissenschaft und Praxis wollen wir die Bedarfe der betroffenen Zielgruppen ermitteln und fundiertes Informationsmaterial zum Erkennen, Beraten und Fördern von Underachievern entwickeln und verfügbar machen.


 

Aktivitäten der Arbeitsgruppe Underachievement


1. Digitale Themennachmittage 

Im interdisziplinären Austausch mit Akteur:innen aus unterschiedlichen pädagogischen und psychologischen Arbeitsfeldern in Wissenschaft und Praxis, die ihrerseits am Thema Underachievement arbeiten, wollen wir gemeinsam einen Überblick über die vorhandenen Vorstöße, Projekte und Erkenntnisse gewinnen und die weiteren Erkenntnis- und Entwicklungsbedarfe identifizieren.
Die Themennachmittage finden im Rahmen einer kleinen Gruppe von ca. 12-15 Personen statt:

  • (9) „Leicht zu übersehen - besondere Herausforderungen im Erkennen von Underachievement bei Mädchen“
     →  Themennachmittag am 15.12.2022, 14:00 – 16:00 Uhr
  • (8) „Underachievement begleiten – Elternwerkstätten als Brückenbauer“
    in Zusammenarbeit mit Sabine Warnecke,  Haus der Talente  Düsseldorf 
     →  Themennachmittag am 27.9.2022, 14:00 – 16:00 Uhr 
  • (7) „Berate die Karg-Stiftung!“ 
     →  Themennachmittag am 17.5.2022, 14:00 – 16:00 Uhr
  • (6) Gegenseitige Projekt- und Konzeptvorstellung II
     →  Themennachmittag am 26.4.2022, 14:00 – 16:00 Uhr
  • (5) Gegenseitige Projekt- und Konzeptvorstellung I
     →  Themennachmittag am 23.3.2022, 14:00 – 16:00 Uhr
  • (4) „Im Fall eines Falles: Interdisziplinäre Fallbesprechung“ , 19.1.2022
  • (3) „Beziehung als Fundament: Voraussetzungen für erfolgreiche Intervention“, 19.11.2021
  • (2) „Alles eine Frage der Haltung?!“ Die Rolle der pädagogischen Haltung für die Erkennung und Förderung von Underachievern, 7.10.2021
  • (1) „Sehen und gesehen werden: Underachievement praxistauglich definieren und erkennen“, 8.9.2021

 

2. KArg FAchportal Hochbegabung: Blog Underachievement

www.fachportal-hochbegabung.de/underachievement-blog

Der Blog des Karg Fachportals Hochbegabung widmet sich in 2022 schwerpunktmäßig dem Thema Underachievement. Diverse Beiträge werden praxisnah auf die Bedürfnisse von hochbegabten Underachievern aufmerksam machen, verschiedene Facetten rund um das Erkennen, Fördern und Beraten von Underachievern beleuchten und neue sowie bewährte Ansätze zu deren Unterstützung vorstellen.

Die Blogserie richtet sich vorrangig an Fachkräfte, die in Kitas, an Schulen oder in der Beratung tätig sind, sowie an Eltern und Betroffene und alle Interessierten. Sie will die Leser:innen anregen, ihre Sichtweise auf das Thema und ihre eigene Handlungspraxis zu reflektieren - und ihnen hilfreiche Impulse für ihre jeweiligen Arbeitskontexte bzw. ihren Familien- oder Schulalltag geben.

 



Ansprechpartner der Arbeitsgruppe Underachievement


Wenn Sie Fragen zum Thema Underachievement haben oder gerne mitwirken wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Karg-Stiftung:

Dr. Sabine Breyel (Projektleitung Beratung)
sabine.breyel@karg-stiftung.de

Karen Johannmeyer (Projektleitung Schule)
karen.johannmeyer@karg-stiftung.de


Externe Mitglieder:

Weiterführende Links

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken