Karg Campus Beratung Saarland

Qualifizierung und Vernetzung für professionell Beratende in der Begabungsförderung

Projektinfos

Wer

Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Wo

Saarland

Wann

2016 – 2018

Website

www.saarland.de/...

Themenfeld:
Beratung
Projektfeld:
Karg Campus

Im Projekt Karg Campus Beratung Saarland entstand in den Jahren 2016 bis 2018 ein nachhaltiges und flächendeckendes Netzwerk professionell Beratender im Bereich der Begabungs- und Hochbegabtenförderung - bestehend aus der bereits seit dem Jahr 2000 bestehenden Beratungsstelle Hochbegabung des Saarlandes, den Schulpsychologischen Diensten und Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Ziel war die strukturelle und fachliche Weiterentwicklung der Begabungsförderung im Saarland durch eine berufsgruppenübergreifende Stärkung der Diagnostik- und Beratungsressourcen. Mit dem Projekt wurde zudem das Qualifizierungskonzept  Karg Campus  erstmalig im Bereich Beratung realisiert. Die multiprofessionelle Qualifizierung und Vernetzung machen das Pilotprojekt einzigartig in Deutschland. Auch im Zusammenhang mit der im November 2016 beschlossenen Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (LemaS) nimmt das Projekt eine wegweisende Rolle ein.

Im Zentrum des von der Karg-Stiftung gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes finanzierten Projekts standen die Identifizierung, individuelle Begleitung und systemische Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen, ihren Familien sowie von Bildungseinrichtungen. Die Beratungsangebote wurden darin weiter professionalisiert und besser miteinander vernetzt, um auf diese Weise eine größere Anzahl von Kindern und Jugendlichen sowie auch bisher deutlich unterrepräsentierte Gruppen wie Mädchen, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sowie aus sozial schwachen und kulturell diversen Milieus besser zu erreichen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der  Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin  durchgeführt.

So geht´s weiter: Karg Impulskreise (2018 - 2019)

Zwischen Herbst 2018 und Sommer 2019 erhalten zunächst sieben Beraterinnen des IQXXL sowie des Landesinstituts für Pädagogik und Medien eine Ausbildung zu Moderatorinnen, die sie zur Durchführung von Karg-Impulskreis Fortbildungen befähigt. Die  Karg Impulskreise  sind ein bewährtes Instrument, um Lehrkräfte für die Thematik der Begabungs- und Begabtenförderung zu sensibilisieren. Sie sind daher in besonderer Weise auch für den Einsatz in der Beratung der Schulen geeignet.

2. Netzwerktagung am 5. September 2018, Dillingen - ProjektAbschluss

„Begabung braucht Beziehung“
Programm


1. NEtzwerktagung am 11. Mai 2017, Saarbrücken

„Potenziale entdecken und fördern“
Programm
Pressemitteilung vom 11.5.2017
Newsmeldung vom 11.5.2017


Projektstart am 11. Juli 2016, Saarbrücken

Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, und Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung, eröffneten am 11. Juli 2016 im Ministerium für Bildung und Kultur Saarbrücken das Kooperationsprojekt „Karg Campus Beratung Saarland“ zur Stärkung von Diagnostik und Beratung in der Begabungsförderung.
Pressemitteilung vom 11.7.2016

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken