Karg Connected 2021: digitale Vernetzungstagung am 9.11.2021

Bildung begabungsgerecht gestalten: Potenziale sehen - Chancen geben

Projektinfos

Wer

Karg-Stiftung mit Partnerinnen und Partnern

Wo

online

Wann

2021

Themenfeld:
Kita, Schule
Projektfeld:
Karg Partner

Karg Connected 2021

Digitale Vernetzungstagung

 

9. November 2021, 9:30 - 17:30 Uhr


Bildung begabungsgerecht gestalten:
Potenziale begabter Kinder und Jugendlicher sehen - und Chancen geben


Am 9.11.2021 lädt die Karg-Stiftung zum zweiten Mal zur digitalen Vernetzungstagung Karg Connected ein. Schwerpunktthema ist diesmal die „Begabungsgerechtigkeit“.

Noch immer entscheiden oft die kulturelle und soziale Herkunft oder auch das Geschlecht von Kindern und Jugendlichen darüber, welches Potenzial in ihnen vermutet, welche Leistung ihnen zugetraut wird und welche Chancen ihnen geboten werden. Die übersehenen Potenziale stellen eine Herausforderung für die persönliche Entwicklung des Kindes und auch einen Verlust für die Gesellschaft als Ganzes dar. Deshalb möchten wir Sie dazu einladen, dieses wichtige Thema gemeinsam voran zu bringen. In Vorträgen, Workshops, Austausch- und Gesprächsrunden widmen wir uns zentralen Fragen rund um das Thema Begabungsgerechtigkeit.

Wir haben ein abwechslungsreiches Programm mit engagierten Referent:innen zusammengestellt und freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen!

Ihr Karg Team

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden!

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Programm

(Stand: 26. September 2021)

09:30   Begrüßung

10:00   Eröffnungsvortrag

„Wo sich Begabungsförderung und Bildungsgerechtigkeit berühren“
Katharina Graalmann (Universität Osnabrück), Dr. Carolin Kiso (Karg-Stiftung)

11:15   Parallele Workshops

  • „Der Beitrag von Kitas zum Erkennen und Fördern von Begabungen“
    Dr. Nadine Seddig, Lisa Pohlmeier (beide Karg-Stiftung)
  • „Beratungsarbeit mit Migrationsfamilien – ein Beitrag zu mehr Bildungs- und Begabungsgerechtigkeit“
    Paul Friese (ehemaliger Leiter des Internationalen Familienzentrums Frankfurt am Main)
  • Mentoring: Möglichkeiten und Chancen für mehr Begabungsgerechtigkeit“
    Marielle Liebert (Karg-Stiftung)

12:30   Mittagspause 

13:30   Austauschrunde zu verschiedenen Themen

14:45   Parallele Formate

  • „Hochbegabung in der frühen Kindheit - eine Frage der Bildungsgerechtigkeit?“
    Prof. Dr. Claudia Mähler, Prof. Dr. Peter Cloos (beide Universität Hildesheim)
    Vortrag
  • „Gifted students from low-income homes“
    Paula Olszewski-Kubilius (Northwestern University, USA)
    Workshop
  • „Im Gespräch mit hochbegabten Jugendlichen“
    Moderation: Prof. Dr. Tanja Gabriele Baudson (Hochschule Fresenius Heidelberg), Dr. Wiebke Evers (Karg-Stiftung)
    Diskussionsrunde


14:45   Abschlussvortrag

„Hochbegabte Mädchen und Jungen: Wie Sozialisation und Rollenerwartungen die Entwicklung von Begabung und Talent beeinflussen“
Dr. Hanna Beißert (DIPF - Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main)

17:00   Ausblick & Verabschiedung

 


Haben Sie Rückfragen?
Dann schreiben Sie uns gerne eine Mail an:  connected2021@karg-stiftung.de.

 

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken