Infos für Lehrkräfte in Schulen

Begabtenförderung in der Schule


Kinder und Jugendliche haben Anspruch auf individuelle Förderung, die optimal an ihren Interessen und Potenzialen ausgerichtet ist. Deswegen arbeiten wir an der Weiterentwicklung eines begabungsgerechten Schulsystems.

Hier erfahren Sie mehr über das Engagement der Karg-Stiftung im Thema Schule - unsere Projekte und Informationsangebote im Überblick.

Was heißt Begabtenförderung in der Schule?

Ein begabungsfördernder Unterricht ist Unterricht, der Begabungen erwartet, erkennt und anerkennt. Zum Erkennen tragen anregungsreiche Lernumgebungen und pädagogische Diagnostik bei, zum Anerkennen individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung, Freiräume, um die eigenen Potenziale und Selbstwirksamkeit zu erfahren sowie Wertschätzung von Leistungen. Individuelle Förderung in der Grundschule und Sekundarstufe realisiert damit bereits viele dieser Voraussetzungen.

Begabtenförderung in der Schule bedeutet darüber hinaus Information und Kooperation im Team und schulweite, unterrichtsübergreifende Förder- und Unterstützungsangebote sowie einen partnerschaftlichen Dialog mit Eltern und außerschulischen Partnern. Begabtenförderung ist somit eng mit Schulentwicklung verbunden – von der, so unsere Erfahrung, alle Schülerinnen und Schüler profitieren.

mehr zum Thema Begabtenförderung in der Schule

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken