Die Karg-Stiftung

Näher dran ist weit voraus - gemeinsam auf dem Weg in ein begabungsgerechtes Bildungssystem

Wir wollen ein allseits gerechtes Bildungssystem, das auch hochbegabten Kindern und Jugendlichen auf der Grundlage ihrer intellektuellen Stärken die Entwicklung ihrer Persönlichkeit ermöglicht.

Denn Auftrag der gemeinnützigen Karg-Stiftung ist die verbesserte Förderung des hochbegabten Kindes in Kita, Schule und Beratung, vor und während seiner Schulausbildung. Hierfür engagieren wir uns mit guten Ideen und auf neuen Wegen in der Begabtenförderung - partnerschaftlich, professionell und praxisnah. 

Mehr über die Aktivitäten der Karg-Stiftung

Die Karg-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Errichtet wurde sie 1989 von dem Warenhausunternehmer Hans-Georg Karg und seiner Frau Adelheid. Von Beginn an ist die Stiftung mit der Einführung und Entwicklung der Begabtenförderung im deutschen Bildungssystem eng verbunden - und heute verlässliche Partnerin und treibende Kraft in der Begabtenförderung in Deutschland.

Zur bestmöglichen Erfüllung ihres Auftrags in der Förderung des hochbegabten Kindes verfügt die Karg-Stiftung über eine leistungsfähige Organisation. Vorstand und ein eigenes Team verantworten die Aktivitäten, die Administration und die Anlage des Vermögens. Der Stiftungsrat wacht über die Einhaltung des Stifterwillens.

Die Karg-Stiftung bekennt sich zu den Grundsätzen guter Stiftungspraxis des Bundesverbandes deutscher Stiftungen.

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken