Karg Campus Mecklenburg-Vorpommern 2.0

Begabungsförderliche Schulstrukturen verstetigen und ausweiten

Projektinfos

Wer

Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern

Wo

Mecklenburg-Vorpommern

Wann

2022 – 2025

Website

www.regierung-mv.de/...

Themenfeld:
Schule
Projektfeld:
Karg Campus

Projektstart am 9. März 2022 (online)

Am 9. März 2022 startete das Projekt Karg Campus Mecklenburg-Vorpommern 2.0 mit dem Beginn der Fortbildungsreihe für 8 Beraterinnen des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ M-V).

Die Auftakt- und Netzwerktagung mit allen Projektteilnehmenden findet im Sommer 2023 statt.

Pressemitteilung vom 3. März 2022



Während des Vorgängerprojekts  Karg Campus Schule Mecklenburg-Vorpommern  (2018 bis 10/2022) qualifizierten und vernetzten sich die Schulleitungen und Lehrkräfte von vier Grundschulen und vier Gymnasien in der Begabungs- und Begabtenförderung erfolgreich miteinander. Jetzt wird im Rahmen des Projekts Karg Campus Mecklenburg-Vorpommern 2.0 das Netzwerk erweitert und das erworbene Wissen in andere Schulen transferiert. Mecklenburg-Vorpommern baut damit seine verlässlichen Strukturen für ein begabungsgerechtes Bildungssystem weiter aus und bietet so allen Schülerinnen und Schülern die Chance, ihre Potenziale zu entwickeln. Erneut kooperiert die Karg-Stiftung hierfür mit dem Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern. Die Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung fördert das Projekt finanziell.

Angebote für drei unterschiedliche Zielgruppen
Das Projekt umfasst drei Projektstränge mit unterschiedlichen Fortbildungsformaten, die inhaltlich passgenau auf die spezifischen Bedürfnissen der jeweilige Zielgruppen ausgerichtet sind. Alle basieren auf dem Konzept von Karg Campus. Eine Verknüpfung der drei Projektstränge erfolgt unter anderem in zielgruppenübergreifenden Netzwerkveranstaltungen.

  • Berater:innen des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ M-V)
    Jeweils zwei Berater:innen der vier Schulamtsbereiche bilden sich zunächst in 9 Fortbildungsveranstaltungen zur inklusiven Begabungs- und Begabtenförderung sowie in der Begleitung von Schulentwicklungsprozessen weiter, um ab Herbst 2023 jene Netzwerkschulen unterstützen zu können, die neu zu dem bereits vorhandenen begabungsförderlichen Netzwerk des Landes hinzukommen. Für diese Aufgabe erhalten sie zudem eine Schulung nach dem Konzept der „inklusiven Situationsanalyse“ der Karg-Stiftung sowie die Gelegenheit, sich in moderierten Reflexionstreffen zum laufenden Prozess kollegial zu beraten.
  • Multiplikator:innen der Kompetenzzentren
    Jeweils zwei Mitglieder der im Rahmen des  Vorgängerprojekts  entstandenen acht Kompetenzteams qualifizieren sich für ihre zukünftige Transfer- und Netzwerktätigkeit. Sie werden nun zu Fortbildner:innen bzw. Multiplikator:innen ausgebildet, um andere Schulen auf ihrem Weg zu einer begabungsfreundlichen Schule zu unterstützen. In regelmäßigen Reflexionstreffen vernetzen sie sich mit Berater:innen des IQ M-V und bauen so die interdisziplinäre Zusammenarbeit aus.
  • Neue Netzwerkschulen
    Ab Herbst 2023 erhalten Schulleitungen und Lehrkräften von Schulen, die an der zweiten Phase des Bund-Länder-Projekts  Leistung macht Schule  (LemaS) teilnehmen, eine umfassende Fort- und Weiterbildungsreihe zur Begabten- und Begabungsförderung auf Basis des Karg Campus Curriculums. Ab Sommer 2022 können sich interessierte Schulen für die Teilnahme am Projekt bewerben (Ausschreibung des Ministeriums). Darüber hinaus begleiten die Berater:innen des IQ M-V den Prozess dieser Schulen hin zu einer begabungsfördernden Schulkultur.


Karg Campus
Das Curriculum von Karg Campus beinhaltet pädagogische und psychologische Theorien und Konzepte zur Hochbegabung und Begabungsförderung. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden dabei systembezogen mit der Anwendung im pädagogischen Alltag sowie in der Schul- und Netzwerkentwicklung verknüpft.

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Hier geht’s zur Desktopversion

Hier klicken

Karg Fachportal Hochbegabung

Grundlagenwissen zum Thema Hochbegabung und Orientierung zur Situation professioneller Hochbegabtenförderung in Deutschland

wissenschaftlich fundiert und praxisnah

Hier klicken